Traktorfreunde Rhein Selz e.V.

Nach langen Jahren des Ausfalls war es endlich wieder soweit: 

Die Weinwanderung in Bodenheim war wieder angesagt. Auch in diesem Jahr hat die Familie Duttenhöfer/Rüger wieder ihren Platz vor der Feldscheune für die Traktorfreunde hergerichtet. Ein ganz besonderen Dank noch an Frau Duttenhöfer für die Bewirtung mit dem Kartoffelsalat und den Getränken.

Wir hatten uns beim Wasgaumarkt in Mommenheim verabredet um gemeinsam durch die Gemarkung nach Bodenheim zu fahren.

Trotz einigen dunklen Wolken haben wir den Hinweg trocken, aber sehr kalt gemeistert. Auf extra hergerichteten Bänken haben wir es uns gemütlich gemacht und das von Inge Berges gebrachte Essen zu uns genommen.

Brigitte und Inge haben es sich nicht  nehmen lassen und für diesen Tag extra hervorragenden Kuchen gebacken. Viel ist nicht davon übrig geblieben.

Am Nachmittag sind doch noch zahlreich Weinwanderer gekommen um unsere Traktoren anzusehen. Das war mal wieder ein schönes Erlebnis für uns.

 

Am Samstag den 17.09.2022 war es endlich wieder soweit: Der Kerbeumzug in Mommenheim stand nach zweijähriger Abstinenz wieder an. Mit dabei die Traktorfreunde Rhein-Selz e.V.

Armin zog seinen Wagen mit den Landfrauen durch die Straßen. Hinter dem Anhänger liefen die Landfrauen und schenkten Wein an die Zuschauer aus. Danach kamen die sechs Traktoren des Vereins.

Bei wechselndem Wetter, mit einzelnen Schauern,  war der Umzug doch mal wieder eine Abwechslung. Im Anschluss trafen sich die Traktorfreunde noch auf dem Kerbeplatz zu einem Schoppen.

Am Sonntag trafen sich die Traktorfreunde mit neun Traktoren in Undenheim um gemeinsam nach Gabsheim zur Oldtimerausstellung zu fahren. Bei kaltem Wind und ohne Regen kamen wir in Gabsheim an. Nachdem die Traktoren aufgestellt waren, wurde erst einmal das angebotene Frühstück im Gemeindehaus eingenommen.

 

 

Danach wurden die tollen Höfe und der Kerbeplatz erkundet. Ich selber habe eine alte Schulbank auf dem Hof der Afemdi e.V. ausprobiert, kam kaum wieder raus.

 

Bei guten Speisen und Getränken verging die Zeit recht schnell. Und am frühen Nachmittag machten sich die ersten Traktorfreunde auf den Heimweg.

Das war mal wieder ein gutes Wochenende auch für unsere Traktoren.

 

Am Sonntag, den 14. August trafen sich einige Traktorfreunde in Mommenheim, um von dort gemeinsam nach Budenheim zu fahren. Der Oldtimer Club Rhein-Main e.V. 1970 hatte uns zum 11. Oldtimerfühschoppen eingeladen.

Über Ober-Olm ging es durch das Obstanbaugebiet in Finthen zur Waldsporthalle. Wir fanden einen schattigen Platz unter einer Baumgruppe.

 

Mit 11 Traktoren waren wir vor Ort.

 

Bernd Jochem bekam mit seinem Ford Traktor einen Preis verliehen.

Allzuviele Oldtimer PKW waren nicht gekommen, und frühzeitig leerte sich der Parkplatz, so daß wir auch kurz vor 14 Uhr aufbrachen.

Vor zwei Jahren wurden die Traktorfreunde Rhein-Selz 20 Jahre alt. Doch Corona hat den angedachten Feierlichkeiten einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Aber in diesem Jahr sollte unseren Mitgliedern ein Ersatz geboten werden.

So starteten die Traktorfreunde am Samstag, den 27. August, einen Ausflug an die Mosel.

In Bernkastel-Kues wartete bereits die Moselperle um uns zum Kloster Machern zu schippern.

Sehr beeindruckend war es die Schleusung  des Schiffs zu erleben. Im Kloster Machern haben wir im großen Biergarten ein rustikales Mittagessen mit dem Blick auf die gigantische neue Mosetalbrücke genießen können.

Entlang der Mosel mit Blick auf die grandiose Landschaft und die gigantischen Weingärten in schwindelige Steillage fuhren wir dann in den hübschen Moselort Ernst. Dort wurden wir bereits im Mosellandmuseum erwartet.

In diesem wunderschönen Museum konnten wir eine Traktorausstellung bewundern und uns von den alten Techniken sowie dem Leben der Bevölkerung im letzten Jahrhundert einfangen lassen. Die Wohnstuben unserer Großeltern standen wieder vor unseren Augen und das eine oder andere Spielzeug unserer Kinderzeit konnten wir auch entdecken.

 

Nach der Besichtigung des Museums haben wir im dort angegliederten Restaurant gemütlich bei Kaffee und leckeren hausgemachten Kuchen zusammen gesessen. Unser Busfahrer, Wolfgang Kaimer, hat uns dann sicher und wohlbehalten um 19.00 h wieder in Schwabsburg abgesetzt.

Es war ein toller und sehr harmonischer Tag mit vielen neuen Eindrücken. Leider war die Beteiligung an der Jubiläumsfahrt etwas dünn. Aber wer nicht dabei war hat viel verpasst.

Liebe Traktorfreundinnen und -freunde,

turnusgemäß wurde in unserer Jahreshauptversammlung am 10.06.2022 ein neuer Vorstand gewählt:

erster Vorsitzender: Peter Itzel
zweiter Vorsitzender: Jürgen Schwamb
Schatzmeisterin: Brigitte Jochem
Verwaltungsvorstand: Sigrid Niemann
Pressewart: Armin Niemann

Beisitzer sind: Uli Bauer, Karin Friedrich-Post, Hans-Jochen Gerlach, Michael Stahlschmidt, Ingo Veith 

Wir danken allen ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für Ihre Unterstützung und wünschen dem neuen Vorstand eine fruchtbare und harmonische Zusammenarbeit.