Traktorfreunde Rhein Selz e.V.

Hakorennen und die Traktorfreunde dabei. Am 2. Juli war es endlich wieder soweit. Nach zweijähriger Coronapause nun endlich wieder Hakorennen auf der Wiese von Wolfgang Weyell in Dexheim.

Bei absolut strahlendem Wetter traten 27 Teams mit ihren Geräten zum Wettstreit an.

Dir Traktorfreunde hatten sich mit Sonnenschutz versehen bei ihren Traktoren aufgestellt und beobachteten das Spektakel.

Das war eine tolle Veranstaltung.

Am Vatertag war, wie erwartet, tolles Wetter. Um 11 Uhr trafen sich die Traktorfreunde in Mommenheim, um von da gemeinsam zum Schlachtfest nach Essenheim zu fahren.

Der Wasgauer Bäcker brachte den Traktorfahrern noch Kaffestücke als Wegzehrung. Über Nieder-Olm ging es gemütlich durch die Landschaft zum Schlachtfest. Hier angekommen war ein großes Durcheinander und kaum Parkplatz für die Traktoren. Deshalb machte sich die Gruppe um 14 Uhr zum Mommenheimer Golfplatz auf. Hier fanden alle Traktorfreunde auf der Terrasse einen schönen Platz unter den Sonnenschirmen. Auch unser jüngstes Mitglied war wieder dabei.

Speisen und Getränke waren reichlich vorhanden, so dass jeder für sich das Richtige aussuchen konnte.

Es war ein rundum geselliger Tag in der Vereinsrunde.

Am Samstag den 30. April trafen sich einige Traktorfreunde in Hahnheim. Unser Mitglied Jürgen Schwamb hatte uns gebeten eine kleine Präsentation für den MGV Hahnheim auf dem Gemeindehof zu machen. Zu Gast waren Sangesfreunde aus dem Ahrtal die sowas bei sich nicht kannten.

Wir wurden sehr freundlich empfangen  um danach noch zum Kaffee und Kuchen eingeladen.

Am Sonntag den 15. Mai war der Rheinradeltag nach langer Pause wieder angesagt.

Auch die Traktorfreunde waren auf Einladung der Gemeinde Guntersblum wieder dabei. Die Anreise musste bis 10 Uhr erfolgt sein, weil danach die B9 komplett gesperrt war. Es war ein herrlicher Tag, an dem es richtig Spaß machte morgens früh durch die Weinberge zu fahren. 10 Traktoren fanden sich am Straßenrand ein.

Es wurden Tische und Bänke sowie der Pavillon aufgebaut, um ein wenig Schutz vor der Sonne zu haben.

Für die Getränke hatte sich Peter Itzel wieder bestens gekümmert. Viele Radfahrer blieben stehen, um unsere Traktoren anzusehen und mit uns darüber zu reden. Die Bürgermeisterin von Guntersblum zeigte sich erkenntlich für unser Engagement.

Um 18 Uhr war alles vorbei und wir machten uns auf den Heimweg.

Am Sonntag den 24.04.02022 war es endlich soweit. Die Traktorfreunde Rhein-Selz waren das erste Mal in diesem Jahr gemeinsam auf Tour. 14 Traktorfreunde trafen sich um 10 Uhr an der Kornsandfähre, mit dabei 4 Freunde der Geusemer Schlepperfreunde.

Bei grauem Himmel und ein paar Tropfen machte sich die Kolonne auf den Weg zur Schiffsmühle in Ginsheim. Über Landwirtschaftswege, vorbei an Spargelfeldern und Pferdekoppeln, fuhren sie durch die Natur.

Kurz vor 12 Uhr begann die  Besichtigung der Mühle. Die Führung übernahmen 2 Personen des Vereins. Es war eine sehr interessante und spannende Veranstaltung, bei der sich einige Freunde wunderten, mit welchen Techniken schon damals gearbeitet wurde.

Beim gemeinsamen Mittagessen in dem Bürgerhaus in Ginsheim wurde noch lange über das Gesehene geplaudert. Die Bewirtung und das Essen waren toll.

Zusammen mit den Geusemer Schlepperfreunden  ging es gegen 15.30 Uhr wieder auf den Rückweg zur  Kornsandfähre.

Das war ein gelungener Start der Traktorfreunde in dieses Jahr.