Traktorfreunde Rhein Selz e.V.

Odenwaldfahrt 2018      Bericht von Brigitte Jochem

Am Sonntag den 29.4.2018 trafen wir uns in Guntersblum mit 5 Traktoren und 10 Personen, die zum Teil im Hänger von Hermann Staiger mitfuhren.

Der Himmel war bewölkt aber wir fuhren der Sonne entgegen. Es war eine herrliche Fahrt. In Heppenheim legten wir eine Pause ein und stärkten uns mit einem Frühstück. Dann ging die Fahrt weiter und gegen 14.30 Uhr erreichten wir unser Ziel. Wir bezogen unser Quartier und fuhren mit Hemann auf dem Hänger zum Cafe mit den großen Tortenstücken. Dort war es lustig. Es wurde Musik gemacht und wir hatten unseren Spaß. Am Abend saßen wir in unserem Hotel in einem Nebenraum aßen gemeinsam zu Nacht und haben den Tag lustig ausklingen lassen.

Am Montag den 30.4.2018 kam ein Freund von Bernd und Brigitte Jochem und fuhr mit uns auf Hermanns Hänger durch den schönen Odenwald. Wir fuhren die Schmucker Brauerei an, kauften Bier und haben einiges gezeigt bekommen. 

Dann ging es durch das Mossautal nach Hüttenthal zur Käserei. Dort kauften wir ein und haben es uns auf dem Vorplatz eines Parkes unter Bäumen gut gehen lassen. Unser Jüngster der Paul hatte dort seinen Spaß und konnte sich vergnügen. Dann ging es weiter nach Beerfelden zum Galgenberg. Von dort aus hatten wir einen herrlichen Ausblick.

Wir fuhren weiter und hielten an einem Eiscafe an. Von dort aus steuerten wir die Rückfahrt ins Hotel durch eine wunderschöne Landschaft an. Beim Abendessen haben wir nochmal Revue passieren lassen und festgestellt, dass es ein wunderschöner Tag war.

Am 1. Mai nach dem Frühstück ging es los zu unserem Oldtimertreffen nach Nieder-Kainsbach. Kamen dort gegen 10.oo Uhr an und hatten festgestellt, dass wir gerade noch recht kamen um einen schönen Platz zu bekommen . Es war die Hölle los. Die Veranstalter, die uns persönlich begrüssten, da wir ja schon sehr bekannt sind, meinten so was hätten sie noch nicht erlebt. Bei herrlichem Sonnenschein verbrachten wir den Tag dort. Gutes Essen und schöne Musik und Unterhaltung. Es hat an nichts gefehlt. Zwei Traktorfreunde haben uns noch besucht und den Tag mit uns verbracht. Paul wurde von seinen Eltern gegen Abend abgeholt, da er am nächsten Tag Schule hatte. Wir fuhren gegen 18.00 Uhr in unser Hotel zurück. Den Abend liessen wir ausklingen und hatten noch viel Spaß.

Am Mittwoch den 2.5.2018 traten wir nach dem gemütlichen Frühstück die Heimreise bei Sonnenschein an.

In Heppenheim machten wir Halt um uns die Beine zu vertreten und fuhren los bis Guntersblum. Dort tranken wir noch einen Kaffee zusammen und jeder fuhr in seine Richtung heim.

Es waren rundum schöne Tage die uns in guter Erinnerung bleiben werden.

Paul unser Jüngster sagte: Nächstes Jahr fahr ich wieder mit!