Traktorfreunde Rhein Selz e.V.

Bei etwas kühlen Temperaturen und bedecktem Himmel ging's gegen 9.30 Uhr zu viert aus Dexheim Richtung Mainzer Rheinfrühling, der großen Osterkirmes am Rheinufer in Mainz. In Bodenheim am Bahnhof haben wir noch Hans Landua und Erwin Friedrich eingesammelt und sind so zu sechst durch Mainz gezuckelt. Am Mainzer Rheinufer waren schon Christina und Ortwin kurz vor uns eingetroffen. Familie Koch aus Dalheim mit einem Fendt Geräteträger komplettierte unseren Auftritt.

Wie man auf den Bildern sieht, war das Wetter erheblich besser als in den letzten Jahren. Der Wind war allerdings noch nicht so richtig warm. In der Sonne ging's aber.

Von den veranstaltenden Schaustellern Familie Barth und Sottile gab's für jeden Teilnehmer anläßlich des zehnten Jubiläums des Traktortreffens eine schöne Metallplakette.

Neben uns waren noch etliche andere Traktorclubs von diesseits und jenseits des Rheins da. Auch einige PKW-Oldtimer sowie ein paar Schausteller-LKW wurden präsentiert.

Gegen 16 Uhr hat ein Teil der noch anwesenden Teilnehmer eine Rundfahrt durch Mainz gemacht, die traditionell auf die Ludwigstrasse vors Theater führt. Bedingt durch die ganzen Baustellen in Mainz war die Runde etwas kleiner, aber nicht weniger ampelreich. Die Festbesucher in Mainz hatten ihre Freude, die Busfahrer auf der Ludwigstrasse hatten sie weniger, weil die Schaulustigen schon mal mitten auf der Fahrbahn standen und Fotos von den Fahrzeugen gemacht haben.

Um 19.15 Uhr war ich wieder daheim, dem Regen knapp entkommen, der in Nierstein erste Tropfen vom Himmel fallen ließ.